Sonntag, 27. Juli 2008

Ich wollt´ich wär (m)ein Hund...


Hund in unserem Haus zu sein bedeutet:
Faul in der Sonne liegen, Logenplatz auf der Terrasse, 3x täglich Gassi gehen, regelmäßiges Futter, die "Zwischenmahlzeiten" aus dem Komposteimer nicht mit gerechnet, Spielen,
Toben, etliche Lederfußbälle pro Jahr, die man über Sommer in Atome zerlegen bzw. zerkauen kann, gebürstet werden und nicht zuletzt Streicheleinheiten.
Wenn das kein "Hundeleben " ist!:-)

Liebe Grüße
Marilena



Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

"lach" er sitzt auf dem Chefsessel und hat alles im Griff. Das Foto ist absolut gelungen :O))

Ja , euren 2 Hundis geht es wirklich gut !!

liebe Grüße
Brigitte

SolySombra hat gesagt…

Das ist wirklich ein Hundeleben.. im nächsten Leben gerne Hund bei Marilena *lach*
vlg
Emma

Steffi hat gesagt…

Da haben aber eure Hündchen ein schönes Leben!
Aber leider hätte ich Angst dich zu besuchen....

LG Steffi

Zaubermasche hat gesagt…

Steffi,

bei Tag und in unserer Anwesenheit sind sie sehr brav. Sollte nachts jemand einbrechen wollen, dann würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, dass sie da auch brav sind. Aber du würdest ja nicht nachts kommen, oder?*lach

LG
Marilena

Tinas Nähkästchen hat gesagt…

hi, Marilena..

Hab dich verlinkt, dein Kommentar ist auch angekommen !! LG Martina

Süße Schnecke hat gesagt…

Ja sag mal Marilena....seit wann hast Du denn einen Blog ????? Den muß ich jetzt erst mal auf GRund durchforsten, kicher...Sei ganz lieb gegrüßt!
Petra